Herzlich Willkommen

beim CDU Ortsverband Pfiffligheim.

 

Wir freuen uns, dass Sie sich über unseren Ortsverband informieren möchten.

Lernen Sie unser schönes „Piffelkum“ kennen und stöbern Sie in den Informationen über uns und unsere Arbeit im Ortsverband Pfiffligheim.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen, Anregungen, Kritik oder auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Bitte nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten.

 

Ihr

Jochen Egelhof

Vorsitzender der CDU Worms-Pfiffligheim


Kandidaten für die Kommunalwahl

 

Pfiffligheimer CDU nominiert ihre Kandidaten

 

Der Ortsverband der CDU Pfiffligheim hat in seiner jüngsten Mitgliederversammlung personell seine Weichen gestellt und seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 nominiert.

 

Als Ortsvorsteher-Kandidaten wählte die Versammlung einstimmig den erst 43 Jahre jungen Jochen Egelhof, der einer in Pfiffligheim gut bekannten und alteingesessenen Familie entstammt. Der Familienvater arbeitet seit Jahren als Industriekaufmann in einem großen Industriebetrieb. Er ist seit kurzem der neue Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes und Mitglied im Ortsbeirat. Egelhof ist auch Spitzenkandidat für den Pfiffligheimer Ortsbeirat.

 

Kontinuität gab es auch für die CDU-Stadtratsliste 2024. Als Spitzenkandidat wurde Timo Sponheimer gewählt, gefolgt von Jochen Egelhof und Martina Hauzeneder.

 

Auch die CDU-Kandidaten für den neuen Ortsbeirat wurden mit einstimmigem Votum bestätigt: Jochen Egelhof, Winston Effenberger, Karl Schröding, Timo Sponheimer, Manfred Schmidt und Bernhard Walkenbach.

 

Alle Kandidaten wurden auf Vorschlag des Vorstandes von der Mitgliederversammlung im vorgeschriebenen Wahlverfahren einstimmig angenommen. Sie alle eint das gemeinsame Ziel, die politischen Aufgaben und deren Umsetzung mit großem Engagement für das lebens- und liebenswerte Pfiffligheim weiterzuführen, so der neue Ortsvorsteherkandidat Jochen Egelhof.

v.l. Stephanie Lohr, Josef Lux, Karl Schröding, Winston Effenberger, Manfred Schmidt, Gerd Sonnenberg, Martina Hauzeneder, Jochen Egelhof, Dr. Klaus Werth, Timo Sponheimer, Bernhard Walkenbach
v.l. Stephanie Lohr, Josef Lux, Karl Schröding, Winston Effenberger, Manfred Schmidt, Gerd Sonnenberg, Martina Hauzeneder, Jochen Egelhof, Dr. Klaus Werth, Timo Sponheimer, Bernhard Walkenbach

Gemeinsam vorangehen

Jochen Egelhof ist neuer Vorsitzender der CDU-Pfiffligheim

 

Der CDU-Ortsverband Worms-Pfiffligheim hatte nach mehr als 3-jähriger Corona-Zwangspause seine Mitglieder eingeladen – unter anderem standen auch Vorstandswahlen an. Als Gäste nahmen die Kreisvorsitzende und Bürgermeisterin Stephanie Lohr und ihre Stellvertreterin, Monika Hartmann, teil und freuten sich darüber, dass so viele Mitglieder zu der Versammlung gekommen waren. Mehr als Dreiviertel der im Ortsverband registrierten Mitglieder hatten sich im Sitzungszimmer der Ortsverwaltung eingefunden, wo es richtig voll wurde.

 

Eingangs wurde an das im letzten Jahr verstorbene Vorstandsmitglied Volker Müller gedacht, wobei sich die Versammlungsteilnehmer zum ehrenden Gedenken erhoben.

 

In ihrem nachfolgenden Bericht blickte die scheidende Ortsvorsitzende Heike Jennewein, die das Amt fast fünf Jahre lang ausgeübt hatte, auf die vergangenen Jahre zurück und bedauerte den coronabedingten Ausfall mehrerer Kinder-Olympiaden, Spielplatzfeste und vor allem, dass die seit fast 30 Jahren gemeinsam mit den Ortsverbänden Leiselheim und Hochheim organisierte Großveranstaltung „Pfrimm in Flammen“ nicht stattfinden konnte. Sie dankte dem gesamten Vorstand für die erhaltene Unterstützung. Die Vorsitzende dankte Martina Hauzeneder für die erfolgreiche „Rosenaktion“, die letztlich dazu geführt hatte, dass nicht nur zahlreiche Häuser und Gärten mit der „Junker-Jörg-Rose“ geschmückt wurden, sondern viele Rosen es ins Stadtgebiet Worms und bis in die Partnerstadt Bautzen geschafft hatten.

 

Überaus harmonisch und ausnahmslos einstimmig verliefen in der Folge die Wahlen des neuen Vorstandes. Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder Jochen Egelhof. Stellvertreter wurden Winston Effenberger und Manfred Schmidt. Den Vorstand komplettierten die Beisitzerin Christa Arnold, ebenso die stellvertretende Ortsvorsteherin Martina Hauzeneder, Karl Schröding, der auch Schriftführer ist, sowie Timo Sponheimer, Bernd Walkenbach und außerdem Dr. Klaus Werth, der auch Fraktionssprecher der CDU im Ortsbeirat ist.  

 

Der neue Vorsitzende Jochen Egelhof und die weiteren Vorstandsmitglieder bedankten sich im Anschluss bei der ausgeschiedenen Vorsitzenden Heike Jennewein für ihre langjährige Arbeit im Vorstand und im Ortsbeirat.

 

Einen schönen Abschluss fand die Mitgliederversammlung durch die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 50jährige Mitgliedschaft wurde Gerd Sonnenberg und für 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft wurde Josef Lux geehrt.

 

Egelhof und seine beiden Stellvertreter Effenberger und Schmidt zeigten sich optimistisch und vereinbarten für die nächste Zeit einen Termin für ein erstes Arbeitstreffen.

 

Foto: Jutta Commichau


Neuigkeiten:

Ein halbes Jahrhundert für die CDU

Pfiffligheimer CDU ehrt langjährige Mitglieder

 

vv.l. Kreisvorsitzende Stephanie Lohr, Klaus Corell, Jutta Commichau, sowie Ortsverbandsvorsitzender und Ortsvorsteherkandidat Jochen Egelhof (Foto von Winston Effenberger)
vv.l. Kreisvorsitzende Stephanie Lohr, Klaus Corell, Jutta Commichau, sowie Ortsverbandsvorsitzender und Ortsvorsteherkandidat Jochen Egelhof (Foto von Winston Effenberger)

Während der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Pfiffligheim wurden zwei Mitglieder für ihre langjährige Treue und Verbundenheit zur Partei besonders geehrt:

Jutta Commichau und Klaus Corell sind seit 50 Jahren Mitglied in der CDU. Wer seit einem halben Jahrhundert Mitglied einer Volkspartei - wie der CDU - ist, zeigt Demokratieverständnis und hat Dank und Anerkennung verdient, so Stephanie Lohr, Vorsitzende im Kreisverband Worms. Eine Parteimitgliedschaft über eine so lange Zeit

kenne Höhen und Tiefen und verdiene deshalb umso mehr Respekt, dankte Lohr anerkennend den Jubilaren. Besonders erwähnte sie, dass Jutta Commichau 15 Jahre lang Mitglied im Ortsbeirat Pfiffligheim und als langjähriges Vorstandsmitglied auch als Schriftführerin und Beisitzerin aktiv tätig war.

 

Klaus Corell war sogar Gründungsmitglied des Pfiffligheimer Ortsverbandes und in den ersten Jahren Beisitzer im Vorstand. In weiterer Folge bekleidete er mehrjährig das Amt des Kassenwartes und war anschließend langjährig als Kassenprüfer tätig.

 

Beide Jubilare waren darüber hinaus über all die Jahre hinweg in vielfältiger Weise aktiv und unterstützten tatkräftig bei der jährlichen Kinder-Olympiade, bei Pfrimm in Flammen und vielen weiteren örtlichen Veranstaltungen.

 

Als Anerkennung erhielten Jutta Commichau und Klaus Corell Dankesurkunden - unterschrieben vom CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz - sowie Ehrennadeln und Präsente. Der CDU-Ortsverband ist stolz darauf, solch engagierte Mitglieder in seinen Reihen zu haben und freut sich auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit mit den beiden Jubilaren.

0 Kommentare

Pfiffligheimer Adventsfenster

Treffpunkte im Advent

Engagierte Bürger in Pfiffligheim bieten wieder geselliges Miteinander.

 

In der Adventszeit rücken die Menschen gerne näher zusammen. Deshalb lädt die Initiative „Liebenswertes Pfiffligheim“ auch in diesem Jahr wieder ein zu einer kurzen Auszeit von

der Hektik des Alltags und bietet durch gesellige Treffen vor liebevoll dekorativ geschmückten Adventsfenstern die Gelegenheit für Momente der Besinnung. Diese Fenster sind mittlerweile

in Pfiffligheim feste Bestandteile der Vorweihnachtszeit geworden.

Das erste Adventsfenster öffnet sich bereits am Freitag, 1. Dezember, auf dem Gelände des Kindergartens Pfiffligheim, im Eingangsbereich Am Kochenberg, Ecke Alzeyer Straße 286. 

Am Mittwoch, 13. Dezember, wird das zweite Adventsfenster im Hof Landgrafenstraße 100 erstrahlen, zu dem die Familie Udo und Gabi Mehlmann herzlich einlädt. 

Das dritte Adventsfenster öffnet sich am Montag, 18. Dezember, im Gemeindehof neben der Pfiffligheimer Kirche, in der Landgrafenstraße 66, gestaltet vom CDU-Ortsverband Pfiffligheim. 

Bereits wenige Tage später, am Donnerstag, 21. Dezember, wird dann erstmals in diesem Jahr ein Adventsfenster in der Lutherbaumstraße 53 gestaltet, zu dem die Familien Jakob und Krzyzanowski herzlich einladen. 

Alle Adventsfenster öffnen sich immer um 18 Uhr. Für das leibliche Wohl - leckerer Glühwein, Bratwürste etc. und Weihnachtsgebäck – ist gesorgt. 

Diese, von engagierten Bürgern liebevoll geschmückten Fenster, sollen anhalten zum geselligen nachbarschaftlichen und vor allem herzlichen Miteinander in der Adventszeit. Der Erlös dieser Abende ist bestimmt für soziale Zwecke in Pfiffligheim. 

Die Initiative „Liebenswertes Pfiffligheim“ dankt schon jetzt allen ganz herzlich fürs Mitmachen und wünscht einen besinnlichen Advent mit interessanten Begegnungen.

 

Worms-Pfiffligheim, 14.11.2023

K. Schröding

 

Für die Initiative „Liebenswertes Pfiffligheim“:

Heike Jennewein - Eichgasse 14 - 67549 Worms - Tel: 06241 – 75414

0 Kommentare

Tradition trifft Magie: Pfrimm in Flammen begeistert erneut

CDU-Ortsverbände Hochheim, Leiselheim und Pfiffligheim sorgen erneut für

magische Momente im Pfrimmpark / Fast 1000 Gäste

 

Viele leuchtende Schiffchen gleiten über das Wasser. Foto: Jutta Commichau
Viele leuchtende Schiffchen gleiten über das Wasser. Foto: Jutta Commichau

HOCHHEIM/ LEISELHEIM/ PFIFFLIGHEIM. Es ist ein Brauch seit über zwei Jahrzehnten:

Wenn im Karl-Bittel-Park die kleinen Schiffchen mit brennenden Teelichtern übers Wasser gleiten und es wieder heißt „Pfrimm in Flammen“, dann gibt es in Hochheim, Leiselheim und Pfiffligheim kaum noch ein Halten.

 

Endlich illuminierten in den Abendstunden am vergangenen Freitag wieder hunderte Teelichter den Pfrimmpark. Ein Teil davon leuchtete den Besuchern den Weg, viele andere waren auf den Schiffchen montiert, die für die jungen Kapitäne ins Wasser der Pfrimm gesetzt wurden.

 

Nach dreijähriger, durch Corona und andere Umstände, erzwungener Pause war es dann so weit. Endlich – und inzwischen bereits zum 22. Mal – wurde „Pfrimm in Flammen“

organisiert von den drei CDU-Ortsverbänden Leiselheim, Pfiffligheim und Hochheim, die bemüht waren, die vor allem bei Kindern beliebte Veranstaltung wieder aufleben zu lassen.

 

Jochen Egelhof, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Pfiffligheim, eröffnete die Veranstaltung und dankte allen Helfern für ihren Einsatz. Auch Bürgermeisterin Stephanie Lohr lobte die Initiative der drei Ortsverbände und wünschte gutes Gelingen.

 

Man merkte den Kindern ihre Begeisterung deutlich an, dass sie nun endlich wieder zum kleinen Wettstreit der Lichterboote antreten konnten. Einige waren mit selbstgebastelten Booten in allen Farben und Formen gekommen. Für all diejenigen, die kein selbst

gebasteltes Boot dabeihatten, gab es gegen eine kleine Spende ein Styropor-Boot der CDU-Ortsverbände. In diesem Jahr wurden sogar 311 Styropor-Boote an die Kinder ausgegeben, versehen mit ihren Namen und ins Wasser gesetzt. Mit ihren vielen Lichtern sorgten sie dann für einen schönen Anblick.

 

Der mutige und mit Gummistiefel ausgestattete Boot-Retter holten die Schiffchen am Zielort aus dem Wasser und übergaben sie wieder in die Obhut der kleinen Kapitäne. Große Erleichterung bei den Kleinen, wenn ihr Boot am Ziel unversehrt aus der Pfrimm geholt

werden konnte.

 

Tanz und Feuerwerk

Das Rahmenprogramm bot in diesem Jahr tolle Unterhaltung. Die Mädchentanzgruppe aus der Tanzschule Prinz Carl bereicherte die Veranstaltung zu Beginn mit Hip-Hop und Breakdance-Vorführungen und durfte sich über den verdienten Applaus freuen. Schlusspunkt war wieder ein mit eindrucksvoller Musik untermaltes Höhenfeuerwerk, das vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Der Pyrotechniker Martin Feise zündete zum Abschluss des Abends im Pfrimmpark das wieder von Ernst-Josef Unselt gespendete Feuerwerk und sorgte damit für viele leuchtende Kinderaugen.

 

Für das leibliche Wohl hatten die Ortsverbände, auch mit Unterstützung durch die Brauerei SANDER, ebenfalls gesorgt. Nahezu 1000 Besucher gab es zu versorgen.

 

0 Kommentare

Aktuelles