· 

Kandidaten für die Kommunalwahl

Pfiffligheimer CDU nominiert ihre Kandidaten

 

Jung, dynamisch und ortsverbunden: Jochen Egelhof (Foto von Jutta Commichau)
Jung, dynamisch und ortsverbunden: Jochen Egelhof (Foto von Jutta Commichau)

Der Ortsverband der CDU Pfiffligheim hat in seiner jüngsten Mitgliederversammlung personell seine Weichen gestellt und seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 nominiert.

Als Ortsvorsteher-Kandidaten wählte die Versammlung einstimmig den erst 43 Jahre jungen Jochen Egelhof, der einer in Pfiffligheim gut bekannten und alteingesessenen Familie entstammt. Der Familienvater arbeitet seit Jahren als Industriekaufmann in einem großen Industriebetrieb. Er ist seit kurzem der neue Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes und Mitglied im Ortsbeirat. Egelhof ist auch Spitzenkandidat für den Pfiffligheimer Ortsbeirat.

Kontinuität gab es auch für die CDU-Stadtratsliste 2024. Als Spitzenkandidat wurde Timo Sponheimer gewählt, gefolgt von Jochen Egelhof und Martina Hauzeneder.

Auch die CDU-Kandidaten für den neuen Ortsbeirat wurden mit einstimmigem Votum bestätigt: Jochen Egelhof, Winston Effenberger, Karl Schröding, Timo Sponheimer, Manfred Schmidt und Bernhard Walkenbach.

Alle Kandidaten wurden auf Vorschlag des Vorstandes von der Mitgliederversammlung im vorgeschriebenen Wahlverfahren einstimmig angenommen. Sie alle eint das gemeinsame Ziel, die politischen Aufgaben und deren Umsetzung mit großem Engagement für das lebens- und liebenswerte Pfiffligheim weiterzuführen, so der neue Ortsvorsteherkandidat Jochen Egelhof.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0